Flobotik am Schweizerfinale FLL in Lausanne

Seit der Qualifikation fürs Schweizerfinale im November 2015 arbeitete Flobotik 1 intensiv an der Forschungspräsentation und fürs RobotGame weiter. Die im Rahmen des Forschungsauftrags ausgearbeitete Plastiksacksammelstelle fand Anklang bei Politikern und Coop und Migros (https://prezi.com/_mqh6co5y1wc/flobotik/). Beim Roboter wurden drei von vier Runs komplett überarbeitet.
So konnte Flobotik 1 nach zahlreichen Überstunden gut vorbereitet am Freitag nach Lausanne reisen. Mit dabei unser Nachwuchsteam Flobotik NOVELIS. Sie nutzten die Gelegenheit und sammelten erste Eindrücke vom Niveau der 15 besten schweizer Lego Robotik Teams.
Zufrieden mit den Leistungen vom Morgen startete Flobotik mit einem guten ersten Lauf von 559 Punkten in die letzte Disziplin das RobotGame. Leider konnte dieses Resultat in den weiteren beiden Läufen nicht mehr verbessert werden. Dennoch platzierte sich Flobotik auf dem 5. Rang im RobotGame. Aufgrund der guten Leistungen im Teamwork und in der Forschung blieben die Erwartungen bis zum Schluss gross. Mit den Resultaten aus Teamwork (4. Platz), Forschungspräsentation (3. Platz) und RobotDesign (7. Platz) reichte es für den vierten Platz in der Gesamtwertung. Traurig, dass für die Reise ans Finale Zentraleuropa nach Ungarn nur ganz, ganz wenig fehlte….siehe Foto.

Flobotik ist FLL-Champion 2015 der Region Chur

Die Flobotiker haben gestern an der Regionalausscheidung der FLL 2015 allen den Meister gezeigt :-D
Flobotik 1 wurde FLL Champion und gewann die Gesamtwertung und qualifiziert sich somit fürs Schweizerfinale in Lausanne.
Unser Top-Team errang auch den Pokal für die beste Forschungspräsentation und durfte den Vortrag am Nachmittag vor dem gesamten Publikum in der Aula der PH GR nochmals aufführen.

Das RobotGame am Nachmittag wurde ebenfalls von Flobotik 1 gewonnen. (Diesen Pokal gewinnen wir zum ersten Mal!)

Flobotik Junior Novelis - beste Newcomer, drittbester Vortrag, 2. Platz im RobotGame!

Der Publikumsliebling war Flobotik Junior Novelis. Sie zeigten viele Emotionen und hatten viel Spass, denn ihnen gelang alles, was sie in den nur fünf Wochen vorbereitet hatten. Im Vortrag belegen sie den fantastischen 3. Platz!
Im RobotGame kam es durch sie sogar zur Sensation. Da sich die anderen Teams zu viel vornahmen und zu komplizierte Maschinen bauten, die unter Zeitdruck und mit Nervenflattern sehr fehleranfällig waren. Kamen unsere Junioren sogar ins Halbfinale und dann ins Finale gegen Flobotik 1 :-D.
Unsere Junioren nehmen dadurch verdient den Newcomer-Award nach Hause!